Blog entry by Gionina Kruger

Anyone in the world

In meiner Ausbildung als Schreinerin mussten wir in der Berufsschule als Hausaufgaben im Zeichnungsunterricht / Planzeichen 5 Seiten verschiedene Muster zeichnen üben. Auf jeder Seiten waren 10 Zeilen, die Fehler frei und Ordentlich aussehen sollten. Bei mangelnder Sorgfalt oder Ungenauigkeit mussten wir die „schlechten“ Zeilen als Strafe auf nächste Woche  mehrmals wiederholen. 


Mit dieser Bestrafung Methode wollte der Lehrer bezwecken, dass wir, meine Mitschüler*innen und ich von Beginn an uns für die Hausaufgaben Zeit zu nehmen und lernen exakt zu arbeiten. Das ist ein Beispiel für den Behaviorismus.


Comments